Aktuelles

Mondscheinpaddeln im Naturpark (Mai 2024)

Mondscheinpaddeln auf dem Krakower Untersee mit NDR Nordtour

© Marina Kahrmann

Unterwegs mit Sternführer Marco Fauk und Wanderer Aktivtours auf dem Krakower Untersee. Die 6 Boote starteten in der Dämmerung nachdem es einen kleinen Mondscheintrank gab. Begleitet wurde dieses Ereignis von NDR Nordtour. Auf dem See erfuhren die Teilnehmer an verschiedenen "Stationen" etwas über den Krakower Untersee, über nachtaktive Tiere, über Lichtverschmutzung, über den Mond und über das Bestreben die Dunkelheit zu schützen. Die Teilnehmer lauschten ihrem Paddelschlag, während der Mond langsam über den Horizont aufstieg. Dazu sang die Rohrdommel. Für viele Teilnehmer ein gelungener und informativer Abend.

© Bjarne Riesbeck

Goldener Henkel- Mondnacht im Naturpark (März 2024)

Goldener Henkel

© Guido Strauss

Auf Grund der schlechten Wetterbedingungen musste die Veranstaltung zur Beobachtung des Goldenen Henkels mit dem Teleskop ausfallen. Statt dessen gab es für die Besucher die sich trotzdem einfanden, ein paar digitale Bilder und viele Informationen über den Mond im Karower Meiler.

Eulenwanderung mit dem Ornithologen Edgar Schippan (Jan. 2024)

Waldkäuze

© L. Kamrath

Zur Vollmondzeit im Januar machten sich mindestens 40 Leute auf den Weg die der Verlockung, Waldkäuze zu verhören oder eventuell sogar zu bestaunen, nicht wiederstehen konnten. Der ornitologisch sehr bewanderte Exkursionsleiter Edgar Schippan führte uns zu einem Eulenrevier nach Dobbertin. Dort angekommen, brach der Vollmond durch die Wolkendecke und zeigte sich von seiner schönsten Seite. Die Baumkronen über unseren Köpfen wirkten sehr bizarr. Dann wurden die ersten Lockrufe mittels einer Klangatrappe abgesetzt und ein Waldkauzweibchen ließ uns nicht lange warten. Schon bald beschwerte sie sich über den Eindringling, kam näher und schließlich flog sie vor dem Vollmond über unseren Köpfen. Die mystische Atmosphäre wurde perfekt durch den etwas schaurig anmutenden Ruf des Waldkauzmännchens. Als unser Exkursionsführer auch noch für einen kurzen Moment uns die Eulenvögel sichtbar machte, waren viele ganz aus dem Häuschen. Was für ein Erlebnis! Besonders für unsere Juniorranger, die zu dieser späten Stunde uns mit ihren Eltern begleiten durften und im Naturpark zu "Experten der Nacht" ausgebildet werden. Jeder Höhlenbaum und überhaupt alte Bäume in unserer Landschaft sind von unermeßlichem Wert für Vögel, Fledermäuse, Kleinsäugern und auch Insekten ebenso wie die Dunkelheit der Nacht. Vielen Dank an Edgar für diese beeindruckende Beobachtung!

Die "Experten der Nacht"

© Andreas B.